»Migration und Bildung: Eltern reden mit!«


An der Uni Oldenburg sind im Projekt „Migration und Bildung: Eltern reden mit!“ sechs Kurzfilme enstanden, die jetzt kostenlos verfügbar sind. Cigdem Handschuch, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projekts, schreibt dazu:
 
„Im Rahmen unseres Projekts haben wir versucht, die Eltern von jungen Migranten zu motivieren, ihren Kindern Bildungsoptionen zu eröffenen bzw. zu einem Hochschulstudium zu motivieren. Deshalb haben wir in sechs Kurzfilmen Eltern zu Wort kommen lassen, die Erfolgsgeschichten berichten können: Migranten unterschiedlicher Herkunft, deren Kinder einen akademischen Weg eingeschlagen haben, erzählen hier, wie die Familien es gemeinsam geschafft haben. Wir würden uns freuen, wenn die Filme möglichst häufig zum Einsatz kämen. Die Filme können Sie auf unserer Homepage ansehen und ggf. kostenlos eine DVD-Version bestellen. Auch über inhaltliche Rückmeldungen freuen wir uns natürlich!“
 
Alle Filme und weitere Infos finden Sie auf der Website des Projekts.
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.